Home  
  Unser Verein
  Geschichte
  Hundesport
  Unsere Prüfungen
  Veranstaltungen
  Vereinsleben
  => 2016 - Vorführung für Kinder und Jugendliche des ABB e.V. in der EJB
  => 2014 - Nachtübung
  => 2013 - Vorführung beim Reiterfest in Sommerfelde
  => 2011 - Weihnachtsfeier
  => 2011 - Nachtübung
  => 2010 - Nachtübung
  => 2010 - Vorführung für Kinder und Jugendliche des ABBe.V. in der EJB
  => 2010 - 85-jähriges Jubiläum
  => 2010 - Wandertag der Max-Kienitz-Grundschule
  => 2010 - Beitrittsfeier Mochau in den RSV 2000 e.V.
  => 2010 - Ostern
  => 2009 - Nachtübung
  Galerie
  Links
  Gästebuch
  So findet Ihr uns
2010 - Wandertag der Max-Kienitz-Grundschule

Wandertag - zum Thema „Der Hund“

 

Heute (Montag, 14.06.2010) begrüßten wir auf unserem Übungsplatz 22 Kinder der Flex A (1. und 2. Klasse) mit Ihrer Klassenleiterin Frau Nörenberg. Der Wandertag startete für die Kleinen direkt an Ihrer Schule, der Max-Kienitz-Grundschule in Britz.

Dieses Projekt wurde von Matthias Hamann organisiert, somit führte er auch zum Anfang eine kurze Einweisung zum Verhalten an und mit fremden Hunden durch. 

Der Zollhundelehrwart Frank Drescher-Hackel vom Zollhauptamt Franktfurt/Oder wurde zu diesem Tag ebenfalls eingeladen. Dieser folgte der Einladung mit seinem Kollegen Herrn Lutz Kerwitz und dem Hund "Willi". Gemeinsam stellten sie die Arbeit mit den Hunden im Berufsleben vor.

So erklärte Frank, dass Hunde 14 verschiedene Gerüche aufnehmen können, erst zu Schutzhunden und dann zu Rausch- und Spürhunden ausgebildet werden. Weiterhin erfuhren die Kinder, dass Hunde maximal 20-25 Minuten am Stück arbeiten und danach wenigstens 1 Stunde Pause erhalten. Im Dienst sind im Hauptzollamt Frankfurt/Oder aktive und passive Spürhunde. Lutz Kerwitz hat einen aktiven Spürhund Namens „Willi“ (11 Jahre alt, 9 Jahre im Dienst als Rausch und Spürhund, Rasse: Malinois). Die Spezialausbildung zum Rauschgifthund dauert 6-8 Wochen und die Hunde sind generell bei den Hundeführern zu Hause untergebraucht.

Nach dieser sehr eindrucksvollen Vorführung der Rauschgiftsuche an Koffern und weiteren Erklärungen konnten noch reichlich Fragen gestellt werden.

Nun war Erik Haack mit seinem Boxer-Labrador-Mix „Fred“ an der Reihe. Er zeigte seinen Klassenkammeraden was er so alles mit seinem Hund machen kann. So begann er mit der Übung „Fuß“ und zeigte noch diverse Unterordnungsfragment wie „Sitz“, „Platz“ und „Hier“. Er gab sich große Mühe und war am Ende sehr stolz auf seinen Hund; wie auch seine Eltern auf Ihn.

Im Anschluss zeigte Matthias Hamann mit seinem Malinois „Two Point“ verschiedene Unterordnungsteile aus der VPG 1 (Vielseitigkeitsprüfung für Gebrauchshunde in der Stufe 1), teilweise Hautnah an den Kindern. Diese hatten dabei viel Spaß; ein lachen hier und da war immer mal wieder zu vernehmen. Nachdem diese Vorführung beendet war, durften auch alle mal ganz dicht ran um den Hund zu streicheln. Die Kleinen zeigten hierbei keine Berührungsängste und nahmen das Angebot an.

Nun war erst einmal toben angesagt und somit verwandelten die 22 Kinder der Max-Kienitz-Grundschule unseren Übungsplatz zu einem Spielplatz. Es wurde über die 1,80m Wand geklettert und über die 1-Meter-Hürde „gehüpft“ (nur nicht im Freisprung). Der Schwebebalken wurde zum Balancierobjekt und auch die Baby-Schrägwand wurde nicht ausgelassen.  

Daraufhin zeigte Matthias mit seiner Malinois-Hündin „Nika“ wie die Hunde bei uns auf dem Platz spielen. Wie sehr ein Hund um sein Spielzeug kämpft konnten freiwillige Kids am eigenen Leib erfahren und der Ein oder Andere war schon sehr überrascht, wie sehr auch ein kleinerer Hund am Spielzeug ziehen kann.

Nach Unterordnungsvorführung und Spielvorführung konnten sich alle mit Gegrilltem stärken bevor es mit einem spannenden Quiz, an dem alle Zwerge mit Begeisterung teilnahmen, weiterging.


Bevor es für alle um 11.30 Uhr mit dem Bus wieder nach Hause ging gab es auch noch eine Spezialvorführung in Sachen Schutzdienst. Da heute leider kein richtiger Scheintäter (in der Erklärung für die Kinder immer als „Dieb“ dargestellt) vorhanden war hat Matthias einfach mal alles selber gemacht. Zugleich war er für den gesamten Tag Moderator, Vater, Hundeführer und Scheintäter. Unterstützt wurde er vor allem am Grill von seiner Partnerin Stephanie Haack.

Dank des schönen Wetters und des gerade sehr aktuellem Themas wurde dieser Wandertag ein voller Erfolg und jedes Kind konnte seine ganz persönlichen Eindrücke mit nach Hause nehmen. So wurden wir auch mit einem herzlichen DANKESCHÖN verabschiedet.




Gruppenbild (zum Vergrößern einfach mal anklicken; Erik mit Fred wurde nachträglich eingefügt, da er gerade seine Vorführung zeigte)
Trainingszeiten:  
  Sommermonate:
So. 9.00 Uhr - 13.00 Uhr
Mi. 18.00 Uhr - 20.00 Uhr

Wintermonate:
So. 9.30 Uhr - 13.00 Uhr
Mi. 18.00 Uhr - 20.00 Uhr

Für die Einteilung der Unterordnung ist der Ausbildungswart verantwortlich.
 
Facebook Like-Button  
   
Werbung  
 
 
Termine  
  nächste Mitgliederversammlung:
13.04.2018
18.05.2018

Beginn um 18.30 Uhr

kommende Aufbaustunden:
15.04.2018
20.05.2018

Beginn um 9.00 Uhr
 
Es waren schon 93390 Besucher hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
Update 31.03.2018