Home  
  Unser Verein
  Geschichte
  => 1925 bis 1969
  => 1970 bis zur Wende
  => 1989 bis 2005
  Hundesport
  Unsere Prüfungen
  Veranstaltungen
  Vereinsleben
  Galerie
  Archiv
  Links
  Gästebuch
  So findet Ihr uns
1925 bis 1969

Der Hundesportverein Waldstadt Eberswalde e.V. besteht seit 1925. Einer der Sportfreunde der den Hundesport in Eberswalde und Finow aus den Kinderschuhen half war Heinz Möller.
Er selbst züchtete Boxer und war im 2. Weltkrieg Fährtenhund-Führer. Nach dem Krieg wurde der Hundesport der Gesellschaft für Sport und Technik (GST) zugeordnet und drohte dann auch schnell auf der Strecke zu bleiben.
Viele Jahre später bekam der Hundesport mit der SDG (Sektion Dienst und Gebrauchshunde) 1960 einen eigenen Dachverband. Zu dieser Zeit übernahm Hans Lewandowski den Vorsitz im Eberswalder Verein und übte diese Tätigkeit 25 Jahre lang aus. Ausblider war damals Matthias Henkel mit ihm und dem Eintritt von Helmut Gröhl kamen schließlich auch allmählich die größeren Erfolge. Henkel und Gröhl schafften es in nur 18 Monaten bis zur Teilnahme an den DDR Meisterschaften. Beide kamen mit ihren Schäferhunden unter die besten 15 Teilnehmer. Danach folgten unzählige Kreis- und Bezirksmeisterschaftstitel von Gröhl und Henkel sowie anderen Vereinsmitgliedern.



(Helmut Gröhl mit Condor von der Schanze DDR Meisterschaft)
Trainingszeiten:  
  Mi. 18.00 Uhr - 20.00 Uhr
So. ab 9.00 Uhr im Sommer
ab 9.30 Uhr im Winter

Schutzdiensttraining findet am Sonntag in der Zeit zwischen 10.00 Uhr und 12 Uhr statt.

Die Einteilung/Reihenfolge wird im Vorfeld festgelegt.
 
Facebook Like-Button  
 
 
Termine  
  nächste Mitgliederversammlung:
16.10.2020
20.11.2020

Beginn um 18.30 Uhr

kommende Aufbaustunden:
- jeweils am Sonntag nach der Mitgliederversammlung

Beginn um 9.00 Uhr
 
Es waren schon 278682 Besucher hier!
Update 21.09.2020 Du brauchst auch eine Vereinshomepage?
Klicke hier